Nasenpflaster gegen lästiges Schnarchen

Viele Menschen klagen über eine dauerhaft verstopfte Nase. Besonders lästig ist das in der Nacht oder im Sport. Dass eine verstopfte Nase in der Nacht zu vermehrten Schnarchen führen kann, hat man schon einmal gehört. Doch können Nasenpflaster dabei wirklich helfen?

Mann schnarcht und weckt die Frau

Was machen Nasenpflaster?

Ein Nasenpflaster hilft vor allem in Situationen, in den man mehr Luft benötigt oder die Nase verstopft. Das kann in der Nacht sein oder bei anstrengender Tätigkeit.

Nasenpflaster oder Nasenstrip sind dünne Pflaster, mit einer eingebauten Schiene in der Mitte. Das Pflaster wird auf den Nasenrücken geklebt, sodass die Klebestreifen etwas oberhalb von dem Nasenflügel aufliegen. Die Schiene zieht an dem Nasenrücken und öffnet damit die Nasendurchgänge. Das Atmen durch die Nase wird wieder leichter.

Nasenpflaster beim Sport

Vor allem im Ausdauersport ist eine gute Luftzufuhr enorm wichtig. Jeder, der mal laufen oder joggen war, kennt das berühmte Seitenstechen. Mit der richtigen Atemtechnik lassen sich Seitenstechen vermeiden. Dafür ist die optimale Sauerstoffzufuhr wichtig. Für Menschen, die häufig eine verstopfte Nase haben oder unter einer Nasennebenhöhlenverkrümmung leiden, kann ein Nasenpflaster eine wahre Wohltat sein. 

Probiere es aus, im Sport ein Pflaster zu tragen und du wirst einen Unterschied von der Belüftung spüren. Es wäre sinnvoll, wenn du dazu dir die richtige Atmung noch angeeignet, damit du auch dein volles Potenzial deiner Atmung lernst. 
Die Bauchatmung ist eine Grundlage für das effektive Atmen.

Nasenpflaster

Nasenpflaster zum Schlafen

Es gibt eine Vielzahl an Gründen, weshalb die Nase in der Nacht zuschwellen kann. Es benötigt manchmal sogar nicht mal einen Grund, denn es gibt ein Phänomen, dass im 19. Jahrhundert dokumentiert wurde, dass bei vielen Menschen die Nase einseitig für 10–90 Minuten unwillkürlich zu schwellen kann, ohne dass eine Ursache bekannt ist.
Forscher vermuten, dass die Nase einseitig die Nasenschleimhäute anschwellen lässt, um der Seite Zeit zu geben, um sich zu regenerieren. 

Eine zugeschwollene Nase in der Nacht kann auch einen oder mehrere spezifische Ursachen haben. 
Bei Allergenen können die Nasenschleimhäute mit Anschwellen reagieren. Menschen mit einer Hausstaub- oder Milben Allergie sollte deswegen auch regelmäßig ihr Bettzeug waschen, um die Milben last zu senken.

Außerdem kann auch das Klima im Schlafzimmer die Nase beeinflussen. Sowohl die Temperatur, als auch Luftfeuchtigkeit beeinflussen die Schleimhäute. 
Es ist nicht möglich, immer die idealen Bedingungen im Schlafzimmer herzustellen. Um dennoch gut zu schlafen und das Schnarchen zu unterbinden, helfen Nasenstrips dabei, die Nasenwege offenzuhalten.

Nasenstrips gegen schnarchen

Wobei Nasenpflaster besonders effektiv sind, ist gegen Schnarchen. Durch die bessere Belüftung der Nase wird die Mundatmung verringert, die für das Schnarchen verantwortlich ist. Klinische Studien haben nachgewiesen, dass Schnarchgeräusche durch Nasenpflaster verringert wurden. 

Dafür wurden 59 Personen für zwei Wochen untersucht, wie ihr Schnarchverhalten sich mit einem Nasenpflaster verändert hatte. Durch das Nutzen eines Nasenstrips hat sich die Rate signifikant verringert. 

Nasenpflaster richtig nutzen

Vor dem Anlegen eines Nasenpflasters, solltest du die Haut reinigen, um den Fettfilm, den man über den Tag produziert zu entfernen. Damit hält das Nasenpflaster besser auf der Haut und hält in der Regel ohne Umstände die ganze Nacht. 

Am Morgen kann das Nasenpflaster wieder abgezogen werden. Nasenstrips sind nicht für mehrere Anwendungen geeignet. Sollte das Nasenpflaster nicht halten oder passen, dann kann dies an der Größe des Pflasters liegen. Probiere zukünftig eine andere Größe aus.

Nasenstrips bei einer verstopften Nase

Die Ursache für die verstopfte Nase spielt für ein Nasenpflaster keine Rolle. Du kannst das Nasenpflaster jederzeit anlegen, wenn du es benötigst und mehr Luft bekommen musst. Bei älteren Menschen mit Atemwegserkrankungen kann ein Nasenpflaster auch für den Alltag benutzt werden. Betroffene können es zum Beispiel für den Einkauf im Supermarkt nutzen, um die Nasenatmung zu verbessern. Damit kommt mehr Sauerstoff in den Bronchien an und die Belastungen im Alltag fallen einem leichter. 

Das ist für jedes Krankheitsbild, dass durch die Atmung negativ beeinflusst möglich anwendbar. Bei Asthma Bronchiale, COPD, Herzerkrankungen oder Lungenfibrose kann ein Nasenpflaster viel Lebensqualität wieder ermöglichen.

Atemübungen mit Nasenpflaster

Menschen mit einer chronisch verstopften Nase biete ich eine Atemtherapie Sitzung mit einem Nasenpflaster an. Die Betroffenen spüren durch das Erweitern der Nasengänge, dass sie mehr Luft durch die Nase bekommen. Die meisten Atemübungen beginnen damit, dass durch die Nase eingeatmet wird, denn das erleichtert es den Puls und Blutdruck zu senken. Mit den richtigen Atemübungen und einem Pflaster kann man die Atemwege trainieren, dass sie weniger simulativ auf Umwelteinflüsse reagieren und weniger intensiv anschwellen. 

Dafür ist die Atmung entscheidend. Wenn du nicht mehr durch die Nase atmest, werden die Nasenschleimhäute weiter zu schwellen und es entsteht das Gefühl, dass man nicht mehr richtig durch die Nase atmen kann. 

Die Lösung dafür ist das bewusste Erlernen der Nasenatmung. Einige Patienten wissen zu Beginn nicht, wie sie durch die Nase atmen sollen, wenn sie verstopft ist. Hierfür bieten sich die Pflaster und Nasenduschen an. Sie erleichtern das Atmen durch die Nase, selbst bei angeschwollenen Nasenschleimhäuten.

Welche Nasenpflaster wurden von Kunden am besten bewertet?

Wenn du Nasenpflaster ausprobieren möchtest, dann solltest mit den Breath Right Klare Streifen beginnen. Auch wenn sie einer der weniger günstigeren Nasenpflaster sind, so sind die Kunden sehr begeistert von ihrer Wirkung und einfachen Handhabung. Über 2800 Kunden bewerten die Nasenpflaster mit 4.6 von 5 Sternen.

Nasenpflaster von Breath Right

Kunden schreiben zu den Nasenpflastern von Breath Right:
„sehr gute Qualität, hervorragendes Preis-Leistngsverhältnis, schnelle Lieferung. Verwende die Nasenpflaster für bessere Atmung beim Schlafen und bin hochzufrieden!“

Melde dich zum kostenlosen Atem-Rundbrief an

Fülle diesen 1-minütigen Fragebogen aus und erhalte personalisierte Atemübungen und Produktempfehlungen per E-Mail.

Die 7 letzten Artikel
Kostenfreies Training

30 Min. effektive Übungen für leichteres atmen

Nicolorenz Hockergymnastik Training

Verbessere Lungenkraft und Vitalität

30 Min. Atem- und Hockergymnastik

Jetzt kostenlos die Aufzeichnung des letzten Live-Trainings ansehen:


Nico Lorenz Hockergymnastik Training

Probiere 30 Min. Atem- und Hockergymnastik aus

Trage dich dazu kostenlos in den E-Mail-Rundbrief ein und erhalte direkt Zugriff auf eine Videoaufzeichnung des letzten Live-Trainings!

Verbessere Lungenkraft und Vitalität

30 Min. Atem- und Hockergymnastik

(Videoaufzeichnung)

Jetzt kostenlos die Aufzeichnung des letzten Live-Trainings ansehen:


Vom Einsteiger zum Profi: Der umfassende Leitfaden für Atemtraining im digitalen Format

Jetzt kostenlos per E-Mail erhalten!

Digitale Ausgabe sichern

Vom Einsteiger zum Profi: Der umfassende Leitfaden für Atemtraining im digitalen Format

Jetzt kostenlos die Aufzeichnung des letzten Live-Trainings ansehen:


🔒 Die E-Mail-Adresse wird niemals weitergegeben.

Vom Einsteiger zum Profi: Der umfassende Leitfaden für Atemtraining im digitalen Format

Jetzt kostenlos die Aufzeichnung des letzten Live-Trainings ansehen:


🔒 Die E-Mail-Adresse wird niemals weitergegeben.

300+ Videos zur Atmung auf YouTube

Jede Woche erhältst du auf YouTube kostenlose Videos zum Atemtraining und anderen Themen.

© 2024 Nico Lorenz Atemtraining